Über uns…

Wir sind Jule und Fritz aus Nordrhein Westfalen, Deutschland 🙂

Fritz ist gelernter Zimmermann und ist im Sommer 2017 von seiner fast 4 Jährigen Wanderschaft zurück gekommen. Während dieser, ist er unter anderem nach Neuseeland, Vietnam und Nepal gereist. Vorher war er mit seinem AL 2,5 Monate in Osteuropa unterwegs. Er ist in unserer Combo der Busfahrer und Bäcker!


Ich bin Jule, Fachfrau für Systemgastronomie und habe die letzten 6 Jahre in der Kölner Lanxess Arena gearbeitet. Vorher war ich  3 Monate in Australien und während der Zeit in Köln in den USA und mit Fritz 2 Monate in Vietnam. Ich bin, wie Fritz immer so schön sagt, Reiseleitung und Innenraum-Manager!


In Vietnam haben wir uns einen Roller gekauft und sind damit 3500km durchs Land gefahren. Wir lernten Land und Leute kennen und uns, denn zu diesem Zeitpunkt kannten wir uns gerade mal 3 Monate. Nach dem wir uns auf dieser Reise nicht gegenseitig die Köpfe abgerissen hatten, fassten wir den Entschluss, nach Fritz Wanderschaft, eine größere Reise zu machen. Ich kündigte Jobs, Wohnung und andere Verträge und zog mit Fritz in die Feuerwehr. 

Seit dem 28.Oktober 2017 sind wir nun unterwegs!

Sonstiges:

  • Wir backen unser Brot selber! Somit verschiebt sich der Moment, an dem man denkt „Ich kann dieses scheiß Weißbrot nicht mehr sehen“ deutlich nach hinten. Das beste Mehl haben wir, bisher, tatsächlich in Marokko bekommen. Und ja wir haben einen richtigen Ofen und wir lieben ihn! Aber auch im Omnia ist Brot backen möglich 😉
  • Pflege ist wichtig! Wir fahren ein altes Auto und das möchte viel Liebe. Fritz kontrolliert regelmäßig das Öl, macht Ölwechsel und Schmiert ab. Auch regelmäßiges Waschen gehört dazu. Egal ob Zuhause oder auf Reisen. Ölfilter usw. haben wir alles dabei, aber auch die ansässigen Werkstätten sind nicht zu unterschätzen 🙂
  • Anpassungsfähigkeit! Wir sind immer wieder erstaunt darüber, wie dreist viele Menschen Touristen sind. Wenn man in ein anderes Land kommt, ist man immer mit einer anderen Kultur konfrontiert. Egal ob man nach Frankreich oder Marokko kommt. Das man sich dabei nicht automatisch alle Landestypischen Sitten aneignen kann ist klar. Doch dass man in ein Muslimisches Land kommt und denkt, sich zu kleiden wie in Spanien am Strand, sei ok, ist für mich unverständlich. Genau wie das grundsätzliche Beschweren darüber, dass man nicht seine gewohnten Produkte kaufen kann. Wenn man ein Land bereist, ist es doch am schönsten, sich auf die Kultur, die Menschen und deren Küche einzulassen und seinen eigenen Horizont zu erweitern. Wir haben uns zum Beispiel absolut in Tajine und CousCous verliebt und haben bei echten Marokkanern gelernt sie zu kochen.
  • Das liebe Geld…wir haben weder Sponsoren, noch haben wir einen speziellen IT Beruf, den man ganz easy von überall machen kann. Wir leben von unserem Ersparten und wenn das am Ende ist, muss halt gearbeitet werden. Aber da wir beide unsere Berufe gerne machen, ist das garnicht so schlimm 🙂
  • Hilfsbereitschaft: Wir sind immer wieder erfreut über die Hilfsbereitschaft unter Reisenden und auch der einheimischen. Hat man ein Problem, wird zusammen überlegt wie man es löst und jeder gibt sein bestes. Ganz selbstverständlich. So verliert man auch die Scheu, selber nach Hilfe zu fragen.
  • Gastfreundschaft! Wird in vielen Länder groß geschrieben. Lässt man sich darauf ein, wird man meistens nicht enttäuscht. Ea wird alles gegeben, damit der Gast sich wohl fühlt. Egal ab man sich vorher schon kannte, oder nicht. Da können wir Deutschen uns noch eine Scheibe von abschneiden 😉

Ein Gedanke zu „Über uns…

  1. Hallo !
    Grüsse aus unserer Salzstadt ,dem Geburtsort Eures Campers!
    Könntet Ihr mir Bilder Eures Bachert Löschfahrzeuges überlassen?
    Insbesondere Typenschilder und Pumpe.Habt Ihr noch die orginalen Papiere?
    Würde gerne das alte Hamburger HH- Kennzeichen wissen.
    Falls ihr Euren Schatz nicht mehr benötigt ,bitte einem Feuerwehrmuseum anbieten !
    Gute Fahrt wünsche ich Euch!
    Thomas Rack
    Bad Friedrichshall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.